dieses Fenster schließen

 

 

Näseln (Rhinophonie)

Beschreibung

Beim Näseln (Rhinophonie) handelt es sich um eine Veränderung des Stimmklanges. Dabei unterscheidet man ein offenes Näseln (Rhinophonia aperta), ein geschlossenes Näseln (Rhinophonia clausa) sowie ein gemischtes Näseln (Rhinophonia mixta).

Offenes Näseln liegt vor, wenn bei allen Lauten zu viel Luft durch die Nase anstatt durch den Mund entweicht. Dadurch werden vor allem die Vokale in ihrem Klang gedämpft. Beim geschlossenen Näseln entweicht die Luft bei den nasalen Lauten (m, n, ng) durch den Mund anstatt durch die Nase.
Das gemischte Näseln wird durch eine Kombination des offenen und geschlossenen Näselns verursacht.

Ursachen

- Erkrankungen im Nasen-/Rachenraum (z. B. chron. Erkältung)
- Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
- motorische Beeinträchtigung von Gaumenmuskulatur/-segel (Zäpfchen)
- reduzierte gesamtkörperliche Muskelspannung
- Nachahmungsverhalten

Behandlungsbereiche

- Förderung der Wahrnehmung
- Bewusstmachung der Atemwege
- Lenkung des Luftstromes
- Kräftigung von Gaumen-, Rachen- und Kehlkopfmuskulatur

Ziel der Behandlung ist der Abbau des nasalen Stimmklanges.

Wer kann eine Therapie verordnen?

- Kinderarzt
- Hausarzt
- HNO Arzt
- Kieferorthopäde

dieses Fenster schließen